Portland-Cementwerk Mainz Weisenau im Laufe der Zeit

Werksansicht vor dem ersten Weltkrieg 1914. Links oben Weisenauer Gaswerk, In der Mitte der mit 10 Schornsteinen ausgestattete, damals neu erichtete Drehofen.

Werksansicht vor dem ersten Weltkrieg 1914. Links oben Weisenauer Gaswerk, In der Mitte der mit 10 Schornsteinen ausgestattete, damals neu erichtete Drehofen.

Christian Lothary (1814-1868) war ein Self-Made-Man. Mit 24 Jahren gründete er sein eigenes Bauunternehmen. 1847 ergatterte er einen Großauftrag: Die hessische Ludwigsbahn vergab den Bau der Bahnstrecke Mainz-Worms. Für den Bereich bei Weisenau wurde Lothary zuständig. Um den Bedarf an Baumaterialien etwas decken zu können, nahm der Bauunternehmer zwei Kalköfen auf dem angrenzenden Gelände in Betrieb. Damit begann des industrielle Kalkabbau auf dem Gelände der „Alten Portland“ in Weisenau – wie das ehemalige Abbaugebiet unter den Mainzern heißt.

Weiterlesen

Advertisements